CORONA-NEWS: Fortführung Spielbetrieb 2020/2021

Der Deutsche Tischtennisbund vertritt zum jetzigen Zeitpunkt (Stand 19.10.2020) „die Meinung, dass der Spielbetrieb (unter Beachtung aller erforderlichen Maßnahmen) fortgesetzt werden kann und sollte“. Der Saarländische Tischtennisbund (STTB) schließt sich laut dem Schreiben „Information zur Saison 2020/2021“ vom 20.10.2020 an die Vereinsvertreter dieser Meinung an. Im gleichen Schreiben räumt der STTB den „Mannschaften, die aufgrund des erhöhten Risikos derzeit nicht am Spielbetrieb teilnehmen möchten“ die Möglichkeit ein, eine „Verlegung ohne Absprache eines konkreten Datums beim zuständigen Spielleiter“ zu beantragen.

Der Vorstand des TTC Hülzweiler hat deshalb in seiner Sitzung vom 26.10. einstimmig beschlossen, diese Möglichkeit zu nutzen. Konkret wurde beschlossen, diese Option für die nächsten zwei Spieltage (Spiele bis einschl. 07.11.) im Aktivenbereich und im Jugendbereich anzuwenden. Über die Spieltage nach dem 07.11. wird der Vorstand kurzfristig Informationen bekannt geben.

Diese Entscheidung ist dem Vorstand nicht leicht gefallen, aber da sich die aktuelle Corona-Situation täglich drastisch entwickelt, steht für den TTC Hülzweiler die Gesundheit der Spieler jederzeit im Vordergrund, insbesondere weil die anstehenden Auswärtsspiele in sogenannten „Hot-Spot-Gebieten“ stattfinden würden.

WF

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Neuigkeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.