U15 erreicht 2. Platz im Final Four

Hoch motiviert fuhr das Team der U15 zur Final Four-Runde nach Saarbrücken.

In der Runde der letzten Vier traten am 22.05. in der Halle an der Sporthochschule Saarbrücken die U15- Mannschaften der DJK Ottweiler, der TTG Werbeln, des TTC Hülzweiler und des 1.FC Saarbrücken-TT an.

 

Halbfinale: TTC Hülzweier –  DJK Ottweiler   4:2

Auch wenn im Halbfinale mit Ottweiler unserem Team der „leichteste Gegner“ per Los zugeteilt wurde, taten sich unsere frischgebackenen Meister der Landesliga sehr schwer. Im Gegensatz zu den vergangenen Spielen kämpfte man nun auch mit der eigenen Nervosität und lag nach den ersten Einzeln unerwartet mit 1:2 zurück. Der Ausgleich durch das Doppel brachte unser Team wieder zurück ins Spiel. Sowohl Trainer Dirk Breyer als auch unser 2. Vorsitzende Thomas Becker fanden in den Coaching-Pausen offensichtlich die richtigen Worte, um die Spieler etwas zu beruhigen. In den nachfolgenden Einzeln fand man auch wieder zu der gewohnten Konzentration und sicherte sich souverän die notwendigen zwei Punkte zum 4:2, um ins Finale einzuziehen.

Im Doppel spielten:
Fery/Di Liberto ( 1 )

Im Einzel spielten:
Luca Fery ( 2 ), Viviana Di Liberto ( 1 ), Max Philipp Breyer ( – )

 

Finale : 1. FC Saarbrücken-TT – TTC Hülzweiler   4:3

Nach dem der 1.FCS-TT im parallel ausgetragenen Halbfinale die sehr starke Mannschaft der TTG Werbeln mit 4:1 besiegte, stand der Gegner für das Finale nun fest.

In der Aufstellung der Saarbrücker waren gleich zwei hochkarätige Spieler vertreten. Die im Kader des STTB spielende Elisa Kohlen und der amtierende U11-Europameister und portugiesischer Meister Lukas Wang.

Beim Start der ersten Einzel waren sowohl Viviana Di Liberto gegen Wang als auch Luca Fery gegen Kohlen ohne jegliche Chance. Zu groß ist hier der Leistungsunterschied. Max Philipp Breyer besiegte in seinem Einzel Lea Bender und hielt unser Team mit dem Anschlusspunkt zum 2:1 somit noch im Spiel.

Viviana und Luca erkämpften im anschließenden Doppel nach fünf harten Sätzen einen weiteren Punkt zum 2:2- Ausgleich und bleiben dadurch als Doppel sowohl im Pokal als auch in der Liga weiterhin ungeschlagen.

Nun musste Luca gegen Wang antreten und wurde recht schnell nach drei Sätzen von der Platte gefegt. Viviana glich in ihrem Match gegen Bender zwar noch zum 3:3 aus aber Max Philipp stand nun vor der unlösbaren Aufgabe die Kaderspielerin Kohlen zu bezwingen.

Auch er war gegen diese starke Spielerin chancenlos, sodass der Gesamtsieg von 4:3 verdient an den 1.FC Saarbrücken-TT ging.

Trotz der Final-Niederlage war das Team des TTC Hülzweiler nicht enttäuscht, da der Gegner mit dieser Aufstellung einfach unbesiegbar war. Die Kids waren froh darüber, dass sie überhaupt das Pokalfinal erreicht haben und sie können auch sehr stolz auf den 2.Platz sein.

Der TTC Hülzweiler gratuliert dem gesamten Pokalteam Luca Fery, Viviana Di Liberto, Max Philipp Breyer, Simon Weber, Jan David Breyer und natürlich auch dem Trainer Dirk Breyer zu dieser tollen Leistung.

Gratulation auch an den Pokalsieger 1.FCS-TT.

Im Doppel spielten:
Fery/Di Liberto ( 1 )

Im Einzel spielten:
Luca Fery ( – ), Viviana Di Liberto ( 1 ), Max Philipp Breyer ( 1 )

WF

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.