Jahresabschluss 2018

Zum Jahresabschluss wünscht der T.T.C. 1951 Hülzweiler allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern ein frohes Weihnachtsfest, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Trainingsbeginn im neuen Jahr ist Dienstag, der 08.01.2019 zu den gewohnten Zeiten.

AK

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Allgemein, Neuigkeiten

Einladung Mitgliederversammlung

TTC Hülzweiler 1951 e.V.    
Einladung zur Mitgliederversammlung    
am 30.12.2018

Hiermit laden wir zu der am Sonntag, dem 30.12.2018, um 17.00 Uhr, im Gasthaus
Zum Handelshof (Inh. Ralf Riem) stattfindenden Mitgliederversammlung ganz herzlich ein.

Tagesordnung:

1. Eröffnung und Begrüßung durch den Vorsitzenden
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Berichte

  • des 1. Vorsitzenden
  • des Kassierers
  • der Kassenprüfer
  • des sportlichen Leiters

4. Aussprache zu den Berichten
5. Entlastung des Kassierers, des Vorstandes
6. Neuwahl des Vorstandes
7. Beitragsanpassung
8. Verschiedenes

Anträge sind bis zum 21.12.2018. schriftlich beim 1. Vorsitzenden,
Harald Kreutzer, Hülzweilerstr.96, 66740 Saarlouis, einzureichen.

HGS

Veröffentlicht unter Termine

Spielberichte vom 08.12.18

2. Herren
SG Bous-Elm 4 – TTC Hülzweiler 2   4:6
Hart erkämpfter Sieg
Gegen die stark aufspielende SG Bous-Elm waren wir an diesem Abend der glücklichere Sieger. Es war bis zum Schluß sehr spannend und es gab sehr schöne Spiele. Zu erwähnen ist das junge hintere Paarkreuz, Arman Aghababa und Marc Arand, die beide Ihre Einzel gewannen. Besonderer Dank gilt unserer Stütze im vorderen Paarkreuz Willi Schwickerath.

Im Doppel spielten:
Aghababa/Arand ( – ), Kreutzer/Becker ( 1 )

Im Einzel spielten:
Harald Kreutzer ( 1 ) , Willi Schwickerath ( – ), Arman Aghababa ( 2 ), Marc Arand ( 2 )

Schüler A U15 I
TTC Hülzweiler 1 – DJK Ottweiler TT   10:0
Schüler U 15 1 sind aufgestiegen
Die Schüler A I sind durch. Dies bedeutet den Aufstieg in die höchste Schülerklasse, die
Saarlandliga. Herzlichen Glückwunsch für den verdienten Aufstieg. Auch der heutige Gegner konnte nichts entgegensetzen und somit war der Aufstieg perfekt. Der Gegner hat keinen einzigen Satz gewonnen, zu hoch war die Überlegenheit.

Im Doppel spielten:
Aghababa/Arand ( 1 )

Im Einzel spielten:
Arman Aghababa ( 3 ), Marc Arand ( 3 ), Conor Grahl ( 3 )

Schüler B U13 I
TTC Hülzweiler I – DJK Saarbrücken-Rastpfuhl   5:5
Achtungserfolg gegen Tabellenzweiten
Mußte man in der Vorrunde dem Gegner noch zum Sieg gratulieren, konnte man an heimischer Platte ein sehr gutes Unentschieden erspielen. Garant für den Teilerfolg waren Routinier Luca Fery mit drei Punkten und die immer besser aufspielende Viviana Di Liberto. Auch der neunjährige Sebastian Kapllani hat in dieser Qualifikationsrunde enorme Fortschritte in seinem Spiel sich erarbeitet. Der Trainer war nach dem Spiel sehr zufrieden und sagte: “In dieser Mannschaft ist viel Harmonie und positive Energie. Aber egal in welcher Spielklasse wir ab Januar spielen, wir dürfen nicht vergessen, daß es das erste aktive Jahr für diese sehr junge Mannschaft ist.“

Im Doppel spielten:
Di Liberto/Kapllani ( – )

Im Einzel spielten:
Luca Fery ( 3 ), Viviana Di Liberto ( 2 ), Sebastian Kapllani ( – )

Schüler B U13 II
TTC Hülzweiler II – SV Saar 05 Saarbrücken   0:10
Lehrstunde vom Tabellenführer
Diese bekam unsere zweite Garnitur vom SV Saar 05 Saarbrücken erteilt. Leider konnte man auch noch nicht einmeal einen Ehrenpunkt erkämpfen. Aber Kopf hoch Jungs – weiter fleißig trainieren.

Im Doppel spielten:
Hewel/Piatek ( – )

Im Einzel spielten:
Zeid Aldebs ( – ), Niklas-Finn Hewel ( – ), Dominik Piatek ( – )

Vorschau:
Samstag 15.12.2018 10:00 Uhr – 16:00 Uhr
Jahresabschlußfeier für Jugend, Aktive, Hobbyspieler
und Familienangehörige

RZ

Veröffentlicht unter Spielberichte

Spielberichte vom 01.12.18

1. Herren
TTC Hülzweiler – TTSV Saarlouis-Fraulautern 2   9:2
Mit hohem Sieg und geschlossener Mannschaftsleistung in die Winterpause
Unsere 1. Herrenmannschaft kann mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen. Am vergangenen Wochenende erkämpfte man sich einen tollen Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Fraulautern. In der Hoffnung dem Gegner ein enges Spiel liefern zu können startete man in die Partie und konnte mit drei gewonnenen Doppeln direkt ein Ausrufezeichen setzten. Hervorheben muss man an dieser Stelle unser vorderes Paarkreuz mit J. Meyer und H.G. Schwinn die in dieser Saison vorne vor großen Herausforderungen stehen und in diesem Spiel alle möglichen Punkte für unser Team erkämpfen konnten. Das kann man durchaus als Grundstein für den hohen Erfolg bezeichnen. Ausserdem muss erwähnt werden das wir diesmal auch das nötige Spielglück auf unserer Seite hatten, von sechs Spielen die im fünften Satz entschieden wurden konnten wir fünf für uns entscheiden. J. Meyer und D. Spurk gelang es sogar jeweils einen 0:2 Satzrückstand noch in einen Erfolg zu drehen. Das zeigt deutlich das dieses Spiel natürlich auch viel enger ausgehen kann. Trotzdem kann man der Mannschaft nur gratulieren zu einer tollen kämpferischen Leistung auf der Hinrunde und Tabellenplatz 6 in der für uns neuen Kreisliga.

Im Doppel spielten:
Meyer/Schwinn ( 1 ), Breyer/Folz ( 1 ), Spurk/Knierim ( 1 )

Im Einzel spielten:
Joshua Meyer ( 2 ), Hans-Günter Schwinn ( 2 ), Dirk Breyer ( – ),
David Spurk ( 1 ), Andy Knierim ( 1 ), Philip Folz ( – )

2. Herren
TTC Hülzweiler 2 – TTC Berus 3   1:9
Tabellenführer aus Berus souverän
Im vorgezogenen Spiel am Dienstag gegen den Tabellenführer aus Berus hatte man nicht die geringste Chance. In allen Bereichen war Berus überlegen. Lediglich die Geheimwaffe „Thomas Becker“ konnte die junge Nachwuchsspielerin Yil Sander in die Schranken weisen und gewann das Spiel mit 3:0. Berus dürfte in dieser Form der 1. Platz relativ sicher sein.

Im Doppel spielten:
Kreutzer/Becker ( – ), Hesse/Schwickerath ( – )

Im Einzel spielten:
Harald Kreutzer ( – ), Friedel Hesse ( – ), Willi Schwickerath ( – ), Thomas Becker ( 1 )

Schüler B U13 I
SV Saar 05 Saarbrücken – TTC Hülzweiler I   7:3
Trotz guter Leistung keine Chance gegen den Tabellenführer
Im vorletzten Spiel der Qualifikationsrunde trat unsere Mannschaft gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer SV Saar 05 Saarbrücken an. Die Erwartungshaltung war deshalb nicht sehr hoch, man konnte aber aufgrund der guten Einstellung und Kampfesgeist zumindest drei Spiele für sich entscheiden. Aber auch bei den verloren gegangenen Spielen zeigten unsere Nachwuchsspieler, dass sie gegen starke Gegner durchaus mithalten können. Letztlich mussten sie dann aber einsehen, dass sie noch nicht ganz so gerissen, sicher und schnell an der Platte agieren, wie das die Saarbrücker taten. Trotz der Niederlage war der Betreuer (Wolfgang Fery) stolz auf das Team, da sich die Spieler nie aufgaben und um jeden Ball kämpften.

Im Doppel spielten:
Di Liberto/Piatek ( – )

Im Einzel spielten:
Viviana Di Liberto ( 1 ), Dominik Piatek ( 2 ), Sebastian Kapplani ( – )

Landespokal Schüler B
TTG Webeln – TTC Hülzweiler I   3:4
Einzug ins „ Final Four “ erspielt
Man wollte den „Großen“ im Verein ( U15 I+II ) in nichts nachstehen und so ist die U13 I als dritte Mannschaft im Nachwuchsbereich des TTC Hülzweiler ins „Final Four“ um den Westsaarpokal eingezogen. Das Team um Trainer Reinhold Zadon setzte sich im Viertelfinale gegen TTG Werbeln nach sehr starkem Spiel durch. Nach dem das Team des TTC Hülzweiler mit 1:3 im Spiel zurücklag, und Werbeln sich schon sehr sicher war das Spiel gewinnen zu können, erwachte in unserer Mannschaft ein Kampfgeist, der selbst den Trainer und die Anwesenden verblüffte. Angefangen bei Arman Aghababa (wie immer die Zuverlässigkeit in Person) über Viviana Di Liberto (hart erkämpfter Fünfsatzsieg) bis Niklas-Finn Hewel (ganz unbekümmert den 4. Punkt und Sieg erspielt) wuchs die Mannschaft über sich hinaus und drehte den Rückstand in einen nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg um. Der Trainer sagte nach dem Spiel: “Wir haben ein außergewöhnlich gutes, sehr rassiges Tischtennisspiel gesehen. Das war eine Werbung für den Tischtennissport im Nachwuchsbereich des TTC Hülzweiler.“

Vorschau:
Schüler U 15 I
Donnerstag 06.12 2018  18:30 Uhr
TTC Hülzweiler I – TT Schaumberg Theley (mJ) (a.K.)
Samstag 08.12.2018  14:30 Uhr
TTC Hülzweiler I – DJK TT Ottweiler
Schüler U 15 II
Samstag 08.12.2018  14:30 Uhr
TT Schaumberg Theley (mJ) (a.K.) – TTC Hülzweiler II
Schüler U 13 I
Samstag 08.12.2018   14:30 Uhr
TTC Hülzweiler I – DJK Saarbrücken-Rastpfuhl
Schüler U 13 II
Samstag 01.12.2018   14:30 Uhr
TTC Hülzweiler II – SV Saar 05 Saarbrücken

RZ

Veröffentlicht unter Spielberichte

Spielberichte vom 24.11.18 / Vereinsmeisterschaft Jugend/Hobby

Vereinsmeisterschaft Jugend/Hobby 2018Knapp einen Monat nach der Vereinsmeisterschaft der Erwachsenen/Aktiven Mitglieder fanden am 17.11.2018 die Vereinsmeisterschaften im Bereich Jugend und Hobby statt. Neben unseren erfolgreichen Jugend- und Nachwuchsteams gingen auch Eltern, Großeltern und Geschwister unserer Jugendspieler und tischtennisinteressierte Freunde des Vereins an den Start. Bis auf die beiden Brüder Jan David und Max Philip Breyer, die leider krankheitsbedingt ausfielen, spielte die komplette Jugendabteilung. Diese wurde aufgrund der großen Anzahl von Spielern so in die jeweiligen Altersklassen aufgeteilt, wie sie im Ligabetrieb miteinander spielen. Demnach mussten sich die Spieler der einzelnen Teams an diesem Tag erst in einer Gruppenphase und danach im KO-System gegeneinander behaupten, um den jeweiligen Vereinsmeister zu ermitteln.

So setzte sich in der U13 völlig überraschend Dominik Piatek selbst gegen routinierte Spieler durch und bezwang im Endspiel Zeid Aldebs. Bei der U15 II ist der Leistungsunterschied so gering, dass hier jeder jeden schlagen könnte. Lediglich Conor Grahl verlor kein einziges Spiel und gab Luca Fery im Finale, anders als noch in der Gruppenphase, nicht den Hauch einer Chance ihn zu bezwingen.

In der U15 I gewann Arman Aghababa den Vereinspokal im Endspiel gegen Marc Arand, der ihn zuvor im Gruppenspiel noch besiegen konnte. Auch hier liegt das Leistungsniveau der einzelnen Spieler sehr nah beieinander.

Nach der Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer eine Medaille und eine Urkunde erhielten, traten die Hobbyspieler im Einzel und in ausgelosten Paaren im Doppel gegeneinander an. Hier stand neben den Ergebnissen hauptsächlich der Spaßfaktor im Vordergrund und so hatten an diesem Tag alle viel Freude an dieser tollen Sportart Tischtennis.

Im Hobby-Einzel setzte sich unser Erfolgs-Jugendtrainer Reinhold Zadon im Finale gegen den Großvater einer unserer Nachwuchsmädels Horst Schmitt durch. Im Einzel, der außer Konkurrenz spielenden „Profis“ traf Jan Geraldy im Endspiel auf seinen Vater Bernd und besiegte seinen „Mentor“ ohne Gnade.

Hobby-Vereinsmeister im Doppel wurden unsere U15 II-Spieler Jean-Luca Schröder und Conor Grahl, die in einem packenden Finale Horst Schmitt und Bernd Geraldy (siehe Foto) bezwangen.

Der TTC Hülzweiler bedankt sich bei allen, die uns mit Geld-, Essens- und Getränke-Spenden unterstützt haben. Ein ganz besonderer Dank geht an Désirée und Andy Knierim für das Bereitstellen und liebevolle Gestalten der Sachgeschenke. Danke auch an alle Helfer beim Auf-und Abbau und vor allem an Maria Diliberto und Thomas Becker für die reibungslose Organisation.

1.Herren
Herren TTC Weiskirchen-Steinberg – TTC Hülzweiler   9:2
Hohe Niederlage trotz passabler Leistung
Am vergangenen Samstag musste man die größte Auswärtsreise für diese Saison antreten. Gegen den Tabellenzweiten war allerdings von Anfang an klar das die Früchte wieder mal sehr hoch hängen würden. Trotzdem ging man aus den Doppeln zumindest mit einem Punkt heraus denn Breyer/Folz konnten wieder einmal mit einer guten Leistung überzeugen. In den Einzeln wurde dann gekämpft aber das gute Ende blieb zum größten Teil aus. J. Meyer überzeugte in beiden Einzeln, zog aber einmal in fünf und einmal in vier Sätzen den kürzeren. Auch H.G. Schwinn und D. Breyer hatten in ihren Spielen durchaus Chancen etwas zu holen. A. Knierim erwischte einen gebrauchten Tag. So blieb es am Ende dem Nachwuchs überlassen den 2. Punkt zu sichern. P. Folz machte ein tolles Spiel und schlug seinen Gegner mit 3:0 Sätzen. Damit bleibt nur noch das letzte Hinrundenspiel gegen Fraulautern übrig. Dort wird man wieder eine überzeugende Leistung brauchen um ggf. etwas mitnehmen zu können.

Im Doppel spielten:
Meyer/Schwinn ( – ), Breyer/Folz ( 1 ), Spurk/Knierim ( – )

Im Einzel spielten:
Joshua Meyer ( – ), Hans-Günter Schwinn ( – ), Dirk Breyer ( – ),
David Spurk ( – ), Andy Knierim ( – ), Philip Folz ( 1 )

TTC Hülzweiler 2
TTG Fremersdorf-Gerlfangen 4 – TTC Hülzweiler 2   6:4
Leider knapp verloren
Im vorgezogenen Freitagsspiel konnten wir leider kein Doppel gewinnen. Auch im hinteren Paarkreuz lief es an diesem Abend sehr dürftig. Niclas und Willi konnten trotz gutem Kampf kein Spiel für sich entscheiden. Lediglich das vordere Paarkreuz mit Kreutzer und Hesse haben ihren Gegner keine Chance gelassen. Hoffen wir im nächsten Spiel gegen den Tabellenführer TTC Berus 3 auf mehr Glück.

Im Doppel spielten:
Kreutzer/Mezzavilla ( – ) Hesser/Schwickerath ( – )

Im Einzel spielten:
Harald Kreutzer ( 2 ), Friedel Hesse ( 2 ), Willi Schwickerath ( – ), Niclas Mezzavilla( – )

Schüler A U15 I
TTC Hülzweiler 2 – JC Wadrill   9:1
Schüler U 15 1 weiterhin nicht zu stoppen
Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit nur 3 Spieler hat der 1.Mannschaft der U 15 einen hohen Sieg gebracht. Die Wadriller Mannschaft war in keiner Phase des Spiels eine Gefahr für unsere Schülermannschaft. Lediglich Jan Jeschke gab in einem tollen Spiel das Heft noch aus der Hand und verlor unglücklich, nach einer 2:0 Führung, noch mit 2:3 .

Im Doppel spielten:
Aghababa/Arand (1)

Im Einzel spielten:
Arman Aghababa ( 3 ), Marc Arand ( 3 ), Jan Jeschke ( 2 )

Schüler A U 15 II
SG Primstal/Lockweiler II- TTC Hülzweiler 2   2:8
Beste Mannschaftsleistung der Saison
Auch das Spiel bei SG Primstal/Lockweiler II war für unsere 2te kein Problem und man gewann in der Besetzung: Grahl, Schröder und Fritz ohne Probleme. Unter den Augen von „Edelfan“ Joe Schröder zeigten die Jungs Ihre beste Saisonleistung.

Im Doppel spielten:
Grahl/Schröder ( 1 )

Im Einzel spielten:
Conor Grahl ( 3 ), Jean-Luca Schröder ( 2 ), Marek Fritz ( 2 )

Schüler B  U 13 I
DJK Heusweiler – TTC Hülzweiler   8:2
Krankheitsbedingt geschwächt
Auf Grund von Krankheit konnte man nur mit drei Spielern gegen Heusweiler antreten. An dieser Stelle wünschen wir Luca Fery und Alizee Walter gute Besserung. Viviana Di Liberto und Dominik Piatek konnten jeweils ein Spiel für sich entscheiden. Der kleinste und jüngste in der Mannschaft Sebastian Kapplani, unterlag leider unglücklich im fünften Satz mit 9:11.

Im Doppel spielten:
Di Liberto/Piatek ( – )

Im Einzel spielten:
Viviana Di Liberto ( 1 ), Dominik Piatek ( 1 ), Sebastian Kapplani ( – )

Vorschau:
1. Herrenmannschaft
Samstag 01.12.2018  18:30 Uhr
TTC Hülzweiler I – TTSV Saarlouis-Fraulautern II
Schüler U 15 I
Samstag 01.12 2018  14:30 Uhr
TTC Hülzweiler II – TTC Hülzweiler I
Schüler U 13 I
Samstag 01.12.2018   14:30 Uhr
SV Saar 05 Saarbrücken – TTC Hülzweiler I
Schüler U 13 II
Samstag 01.12.2018   14:30 Uhr
TTG Werbeln – TTC Hülzweiler II

RZ

Veröffentlicht unter Neuigkeiten, Spielberichte

Breaking News: Hobbyspieler schlägt Profi im Training

Hobbyspieler Reinhold Z.

Wichtige Nachrichten innerhalb des Vereinslebens des T.T.C. 1951 Hülzweiler. Hobbyspieler Reinhold Z. konnte im vergangenen Training den abgezockten Profispieler Thomas B.  (QTTS Wert von unglaublichen 1267 Punkten / ein Einsatz in der 2. Mannschaft) in einem unglaublich mitreißenden und verrückten 5-Satz-Krimi besiegen.  Trotz der

Profi Thomas B. mit QTTS von 1267 Punkten

langjährigen Erfahrung und des unglaublich lockeren Mundwerks von B. gelang es ihm nicht gegen den engagiert aufspielenden Z. die Oberhand zu behalten und er musste sich am Ende für ihn ungewohnt  kleinlaut geschlagen geben. Inwiefern sich dieses Ergebnis auf die weitere Entwicklung des gesamten Vereins niederschlägt ist an dieser Stelle nur äußerst schwer vorherzusehen. Wir wünschen den beiden trotz dieser Sensation weiterhin alles erdenklich Gute.

AK i.A. TB

Veröffentlicht unter Allgemein

Spielberichte 10.11.18

Herren I
TTC Hülzweiler – TTC Wallerfangen   6:9   —> 9:0
Gute Möglichkeit im Kellerduell nicht genutzt
Da der TTC Wallerfangen auf den ein oder anderen Spieler verzichten musste konnte man sich vor dem Spiel durchaus Chancen auf einen Punktgewinn erhoffen. Trotzdem schickte der Gegner immer noch eine unangenehm zu bespielende Mannschaft ins Rennen. Das bekam man schnell zu spüren und kam aus den Doppeln nur mit 1:2 Punkten heraus. Lediglich Breyer/Folz konnten sich gegen Doppel 1 in engen 5 Sätzen durchsetzen. Und eng sollte es auch weiter in den Einzeln werden. Im vorderen Paarkreuz konnte H.G. Schwinn einen Punkt beisteuern und im mittleren und hinteren Paarkreuz konnten D. Breyer und A. Knierim jeweils ihre beiden Spiele positiv gestalten. Wie eng das Spiel letztendlich gelaufen ist sieht man an den 5 Spielen die in den Entscheidungssatz gingen, von denen unsere Mannschaft aber nur im erwähnten Doppel als Sieger von der Platte ging. Mit etwas mehr Spielglück kann es also auch umgekehrt laufen. So muss man diese Niederlage schlucken und weiter positiv an die nächsten Begegnungen gehen.

Im Doppel spielten:
Meyer/Schwinn ( – ), Breyer/Folz ( 1 ), Spurk/Knierim ( – )

Im Einzel spielten:
Joshua Meyer ( – ), Hans-Günter Schwinn ( 1 ), Dirk Breyer ( 2 ),
David Spurk ( – ), Andy Knierim ( 2 ), Philip Folz ( – )

Anmerkung: Das Spiel wurde im Nachhinein mit 9:0 Punkten für unsere 1. Mannschaft gewertet. Dem TTC Wallerfangen ist leider ein Fehler in der Mannschaftsaufstellung unterlaufen.

Herren II
TTC Hülzweiler 2 – TTSV Fraulautern 4   5:5
2. Mannschaft nur Unentschieden
Gegen die mit nur 3 Spieler angetretenen Fraulauterner, darunter 2 Damen (Ghaly und Thirion) kam man über ein Unentschieden nicht hinaus. Niclas Mezzavilla zeigte mal wieder Nerven und muss noch lernen viel ruhiger zu spielen. H. Kreutzer hat an diesem Abend alle 3 Einzel gewonnen und war Garant für das Unentschieden.

Im Doppel spielten:
Hesse/Schwickerath ( 1 )

Im Einzel spielten:
Harald Kreutzer ( 3 ) , Friedel Hesse ( 1 ), Willi Schwickerath ( – ), Niclas Mezzavilla ( – )

U15 II
TTC Hülzweiler II – DJK TT Ottweiler   9:1
Schüler U15 II weiter auf dem Vormarsch
Eine geschlossene Mannschaftsleistung mit nur 3 Spielern hat der 2. Mannschaft der U15 einen hohen Sieg gebracht. Die Ottweiler Mannschaft war mit 4 Spieler angetreten und hat sich eigentlich wacker geschlagen. Vor allem die 3 Mädels die dort spielen zeigten ganz gutes Tischtennis, hatten aber nie eine echte Chance gegen unsere Jungs.

Im Doppel spielten:
Grahl/Schröder ( 1 )

Im Einzel spielten:
Conor Grahl ( 3 ), Luca Fery ( 2 ), Jean-Luca Schröder ( 3 )

U15 I
Primstal/Lockweiler II – TTC Hülzweiler 1   1:9
Ungefährdeter Sieg
Im heutigen Auswärtsspiel in Primstal konnte man wieder einmal einen ungefährdeten Auswärtssieg erringen. Jan Jeschke, Marc Arand und Arman Aghababa behielten in allen Spielen die Oberhand. Jan Jeschke „der Gentleman“ sicherte dem Gegner den Ehrenpunkt.

Im Doppel spielten:
Aghababa/Arand (1).

Im Einzel spielten:
Marc Arand ( 3 ), Arman Aghababa ( 3 ), Jan Jeschke ( 2 )

U13 I
TTG Werbeln – TTC Hülzweiler I   9:1
Niederlage zu hoch ausgefallen
Gegen die Mannschaft aus Werbeln war man am heutigen Spieltag chancenlos. Einzig Viviana Di Liberto sorgte in einem sehr guten Spiel für den Ehrenpunkt.

Im Doppel spielten:
Di Liberto/Walter ( – )

Im Einzel spielten:
Viviana Di Liberto ( 1 ), Alizee Walter ( – ), Simon Weber ( – )

Vorschau:
1. Herrenmannschaft
Samstag 17.11.2018  18:30 Uhr
TTC Hülzweiler – TTF Besseringen II
U 15 II, U 13 II, U 13 I, Hobbygruppe
Samstag 17.11.2018  10:00 Uhr
Vereinsmeisterschaft

RZ

Veröffentlicht unter Spielberichte

Spielberichte 03.11.18

U15 I Pokal
TTV Reisbach I – TTC Hülzweiler I   0:4
Reisbach war ohne echte Chance
Eine tolle geschlossene Mannschaftsleistung hat der 1. Mannschaft der U 15 einen Sieg ins „Final Four“ gebracht. Man konnte mal alle 4 Spieler einsetzen. Vor allem Philip Folz war in überragender Form.

Im Doppel spielten:
Folz/Jeschke ( 1 )

Im Einzel spielten :
Philip Folz ( 1 ), Arman Aghababa ( 1 ), Marc Arand ( 1 )

U15 II Pokal
TTC Hülzweiler II – TTV Rimlingen Bachem II   4:0
Von Anfang an eine klare Sache
Auch die „2te“ hat die Hürde zum erreichen des „Finale Four“ gegen Rimlingen Bachem II souverän gemeistert. „Kapitän“ Conor sowie „Kämpfer“ Jean Luca und „Batman“ Marek konnten alle 4 Spiele mit überzeugenden Leistungen gewinnen. Super Jungs da kann das Trainerteam sich auf das Finale freuen.

Im Doppel spielten:
Grahl/Schröder ( 1 )

Im Einzel spielten :
Conor Grahl ( 1 ), Jean-Luca Schröder ( 1 ), Marek Fritz ( 1 )

U11 – Cup – 3. Spieltag
Bereits an den beiden ersten Spieltagen dieses Wettkampfes am 18.08. und 15.09. konnten unsere jüngsten Nachwuchsteams zeigen, was sie im Training gelernt haben und schnitten zum Erstaunen der Betreuer unerwartet gut ab. An diesem dritten Spieltag, am 03.11. in Ottweiler, traten wir mit drei Teams gegen vier andere Vereine (Ottweiler, Schaumberg-Theley 1+2, Oberlinxweiler 1+2) an und können mit Stolz verkünden, dass all unsere Teams dieses Mal ungeschlagen nach Hause fuhren. Bei dem direkten Vergleich in der Altersklasse U11 hat sich gezeigt, dass unser Nachwuchs vom spielerischen Niveau her viel weiter ist als die gegnerischen Mannschaften. Genau dafür wurde dieser Cup auch eingeführt, weil es für diese Altersklasse keine eigene Liga gibt und die Spieler sich überwiegend in höheren Liga- bzw. Pokalwettkämpfen gegen ältere und weiterentwickelte Spieler beweisen müssen.
Gegenüber den ersten Spieltagen haben die Betreuer die Teams anders aufgestellt. So wurde jedem unserer Routiniers jeweils ein „Anfänger-Spieler“ zugeteilt. Zum Erstaunen der Trainer hat das sehr gut funktioniert und harmoniert. Motiviert von den erfahrenen Spielern Viviana Di Liberto, Alizee Walter und Luca Fery wuchsen die Jüngsten über sich hinaus. So spielte Dominik Piatek ungewohnt stetig und ruhig, Niklas-Finn Hewel konzentriert und motiviert, Zeid Aldebs sicher und angriffslustig und unser Jüngster, Sebastian Kapplani mit viel Spaß und Ehrgeiz – so trug jeder Einzelne etwas zu dem erfolgreichen Abschneiden des TTC Hülzweiler bei.
Teilnehmende Spieler des TTC Hülzweiler: Viviana DiLiberto , Alizee Walter, Luca Fery, Dominik Piatek, Zeid Aldebs, Niklas-Finn Hewel, und Sebastian Kapplani.

Vorschau:
1. Herrenmannschaft
Samstag 10.11.2018  18:30 Uhr
TTC Hülzweiler – TTC Wallerfangen
2. Herrenmannschaft
Samstag 10.11.2018   18:30 Uhr
TTC Hülzweiler II – TTSV Saarlouis-Fraulautern IV
Schüler U 15 I
Samstag 10.11. 2018  14:30 Uhr
SG Primstal/Lockweiler II – TTC Hülzweiler
Schüler U 15 II
Samstag 10.11.2018  14:30 Uhr
TTC Hülzweiler II – DJK TT Ottweiler
Schüler U 13 I
Samstag 10.11.2018   14:30 Uhr
TTG Werbeln – TTC Hülzweiler
Schüler U 13 II
Samstag 10.11.2018   14:30 Uhr
TTC Hülzweiler II – DJK Heusweiler

RZ

Veröffentlicht unter Spielberichte

Spielberichte vom 25./27.10.18

1.Herren / Kreisliga
TTC Rehlingen – TTC Hülzweiler   0:9
Nächste hohe Niederlage gegen Aufstiegsfavoriten

Im Aufeinandertreffen zweier ungleicher Mannschaften gab es keine großen Überraschungen. Der TTC Rehlingen beherrschte das Spiel wie erwartet nach belieben und gab sich keinerlei Blöße. Trotzdem muss man unseren Spielern ein Kompliment machen. In dem ein oder anderen Spiel konnte man teilweise mithalten und auch der ein oder andere Satzgewinn konnte erzielt werden. Joshua Meyer war am nächsten an einer Überraschung. Er konnte im Doppel an der Seite von H.G. Schwinn den 5. Satz erkämpfen und scheiterte auch in seinem Einzel am Ende denkbar knapp und unglücklich mit 10:12 im 5. Satz. Am Ende heisst es abhaken und auf Gegner warten die vielleicht etwas mehr auf Augenhöhe sind.

Im Doppel spielten:
Meyer/Schwinn ( – ), Breyer/Folz ( – ), Spurk/Knierim ( – )

Im Einzel spielten:
Joshua Meyer ( – ), Hans-Günter Schwinn ( – ), Dirk Breyer ( – ),
David Spurk ( – ), Andy Knierim ( – ), Philip Folz ( – )

2. Herren / 4 er Mannschaft Gruppe 1
TTC Hülzweiler II – TTC Wahlen-Niederlosheim   7:3
2. Mannschaft auf Siegerstrasse

Gegen die mit nur 3 Spieler angetretenen Wahlener war es nicht so einfach, wie man es sich vorgestellt hat. Schöne Spiele und knappe Ergebnisse. Lediglich unser Jüngster Niclas Mezzavilla braucht noch etwas Zeit um sich an die Aktivenklasse zu gewöhnen. H. Kreutzer ließ an diesem Abend nichts anbrennen und gewann sowohl sein Doppel als auch seine 3 Einzel. Auch Willi Schwickerath blieb ungeschlagen an diesem Abend und konnte seine beiden Einzel mit einer beherzten kämpferischen Leistung für sich entscheiden.

Im Doppel spielten:
Hesse/Kreutzer ( 1 )

Im Einzel spielten:
Harald Kreutzer ( 3 ) , Friedel Hesse ( 1 ), Willi Schwickerath ( 2 ), Niclas Mezzavilla ( – )

SG Bous-Elm 3 – TTC Hülzweiler II   9:1
2 Mannschaft unter Wert geschlagen
Gegen die starken Bous-Elmer war an diesem Abend nichts auszurichten. Wir gingen allerdings in 6 Spielen jeweils in den 5. Satz, wobei nur Harald Kreutzer den Ehrenpunkt gegen Krantz für sich entscheiden konnte. Der Sieg fiel daher etwas zu hoch für die Bous-Elmer aus, war aber letztlich verdient. Im nächsten Spiel zu Hause gegen Fraulautern sollte es wieder besser laufen.

Im Doppel spielten:
Hesse/Schwickerath ( – ) Kreutzer/Mezzavilla ( – )

Im Einzel spielten:
Harald Kreutzer ( 1 ) , Friedel Hesse ( – ), Willi Schwickerath ( – ), Niclas Mezzavilla ( – )

U15 I
TTC Hülzweiler 1 – SG Primsthal-Lockweiler   10:0
Wieder kein Prüfstein
Eine geschlossene Mannschaftsleistung hat der 1. Mannschaft der U15 einen hohen Sieg, in dem man keinen Satz abgab, gebracht. Die Primsthaler Mannschaft war nur mit 3 Spieler angetreten und hatte so nie eine echte Chance. Man kann davon ausgehen, das unsere Schüler A 15 I wohl den 1. Tabellenplatz in der Qualifikation nicht mehr abgibt.

Im Doppel spielten:
Grahl/Schröder (1)

Im Einzel spielten:
Arman Aghababa ( 3 ), Marc Arand ( 2 ), Jan Jeschke ( 2 ), Jean-Luca Schröder ( 2 )

U13 I – U13 II
TTC Hülzweiler II – TTC Hülzweiler I   3:7
Überraschend deutlicher Sieg
Da die beiden neugebildeten U13 Mannschaften des Vereins in der gleichen Gruppe eingeteilt waren kam es am heutigen Spieltag zum direkten aufeinandertreffen. Da die erste Mannschaft ihren an Brett 1 spielenden Kameraden Luca Fery schonte und ihm eine Pause gönnte, war man sich über den Ausgang des Spiels nicht sicher. Aber bereits nach den gespielten Doppeln zeigte der Pfeil in Richtung Sieg. Als dann noch die beiden Mädchen in der 1. Mannschaft Viviana Di Liberto und Alizee Walter den beiden Jungen der 2. Mannschaft den Schneid abkauften und ihre Spiele gewannen war der Sieg perfekt. Auch unser „Kleiner“ in der Mannschaft, Sebastian Kapplani, trug mit einem Punktgewinn zum Resultat bei.

Im Doppel spielten:
TTC Hülzweiler II:
Hewel / Prior ( – ), Aldebs Weber ( – )
TTC Hülzweiler I:
Di Liberto / Waler ( 1 ), Piatek / Kapplani ( 1 )

Im Einzel spielten:
TTC Hülzweiler II:
Niklas-Finn Hewel ( 1 ), Zeid Aldebs ( 1 ), Cedric Prior ( 1 ), Simon Weber ( – )
TTC Hülzweiler I:
Viviana Di Liberto ( 2 ), Dominik Piatek ( – ), Alizee Walter ( 2 ), Sebastian Kapplani ( 1 )

U13 II
DJK Saarbrücken-Rastpfuhl – TTC Hülzweiler II   8:2
Nachholspiel
Im Nachholspiel des ersten Spieltages spielte man ersatzgeschwächt gegen den Tabellenführer Saarbrücken-Rastpfuhl und verlor verdient mit 2:8. Die Niederlage war nicht schlimm, denn mir geschlossener Mannschaftsleistung erkämpfte man sich in den letzten Spielen noch zwei Punkte. Die Betreuer Dirk Breyer und Thomas Becker waren mit dem Auftreten der Mannschaft sehr zufrieden.

Im Doppel spielten:
Hewel/Breyer ( – )

Im Einzel spielten:
Niklas-Finn Hewel ( 1 ), Max Philipp Breyer ( 1 ), Cedric Prior ( – )

DJK Heusweiler – TTC Hülzweiler II   5:5
Verdienter Punkt
Im Spiel gegen Heusweiler musste man leider verletzunsbedingt auf Simon Weber, der sich beim Fußball eine Verletzung zuzog, verzichten. Für ihren Mannschaftskamerden erkämpften die Jungs ein Unentschieden. Nach dem Spiel fühlte sich dieses Unentschieden wie ein Sieg an.

Im Doppel spielten:
Hewel/Breyer ( – ), Aldebs/Prior ( 1 )

Im Einzel spielten:
Niklas-Finn Hewel ( – ), Zeid Aldebs ( – ), Max Philipp Breyer ( 2 ), Cedric Prior ( 2 )

U13 I
TTC Hülzweiler I – TTG Werbeln   6:4
Trainer nach dem Spiel sehr zufrieden
Saß er während des Spiels übernervös (wie immer) auf der Bank und gab den Kindern in den Satzpausen Spieltipps, war er nach dem Spiel umso gelöster und sehr zufrieden mit dem Resultat. Da man leider nur mit drei Spielern antrat gab es nur ein Doppel zu spielen, das man knapp gewinnen konnte. Dann zog die gegnerische Mannschaft auf 3:1 davon. Aber die Mannschaft ließ sich dadurch nicht entmutigen. In einer wahren Aufholjagd erreichte man wieder das Unentschieden und konnte sogar auf 5 : 3 davonziehen. Den Siegpunkt erkämpfte unser Talent Viviana Di Liberto.

Im Doppel spielten:
Di Liberto/Piatek ( 1 )

Im Einzel spielten:
Viviana Di Liberto ( 2 ), Dominik Piatek ( 2 ), Alizee Walter ( 1 )

Vorschau:
STTB Pokal 2018/19
Schüler A
Samstag 03.11.2018  14:00 Uhr
TTV Reisbach – TTC Hülzweiler
Samstag 03.11.2018  14:00 Uhr
TTC Hülzweiler II – TTG Rimlingen-Bachem II
Schüler B
Samstag 03.11.2018   10:00 Uhr
U 11 Cup in Ottweiler
Abfahrt 08:40 Uhr an der Halle

RZ

Veröffentlicht unter Spielberichte

Vereinsmeisterschaft 2018 – Aktive

Die letzten Mohikaner am Ende der Vereinsmeisterschaft

Am 20.10.2018 hat der TTC 1951 Hülzweiler seine jährliche Vereinsmeisterschaft im Bereich der Erwachsenen/Aktiven Mitglieder durchgeführt. Aus den letztjährigen Erfahrungen heraus wurde die Ermittlung des Vereinsmeister Aktiv und der Jugend in diesem Jahr terminlich getrennt. Trotz des ein oder anderen Ausfalls wg. Krankheit / terminlichen Gründen war auch dieses Jahr wieder ein gutes Teilnehmerfeld am Start. Durch die Erweiterung des Startrechts auf unsere Jugend U15 waren insgesamt 15 Starter im Teilnehmerfeld und kämpften im Einzelnen um den bewährten “Schupfkönig“, den Vereinsmeistertitel im Einzel und um den Doppeltitel mit ausgelosten Paaren. Hier kann man schon sehen das der Spaß und die Geselligkeit an diesem Tag an erster Stelle stehen sollten, was auch durchaus gelungen ist.

Den Wanderpokal, und damit wieder aktueller Vereinsmeister, holte sich Emanuel Rupp im Finale gegen D. Breyer zurück. Vorjahressieger Joschua Meyer erwischte einen gebrauchten Tag und musste, auch dank der für ihn unglücklichen Auslosung, früh die Segel streichen. Unser Schupfkönig wurde in diesem Jahr erstmals mit vorgegebenen Schlägern ausgespielt. Am Ausgang änderte dies allerdings nichts. Karlheinz Rettler ist beim schupfen einfach nicht aufzuhalten und hat sich auch in diesem Jahr wieder den Königstitel erschupft. Im Doppel war es dann am Ende eine reine Jugendpaarung die gewinnen konnte. Phillip Folz und Connor Grahl erspielten sich den Doppeltitel im Finale gegen Breyer/Mezzavilla.

Wie in jedem Jahr, geht ein extra “Dankeschön“ für Organisation, Auf- und Abbau, Preisspenden, Essensspenden etc. an T. Becker, H. Kreutzer, K.H. Rettler, D. Breyer, A. Knierim, J. Meyer.

AK

Veröffentlicht unter Allgemein, Neuigkeiten